Physikalische Gefäßtherapie: BEMER®




BEMER® Technologie:

Auf Basis jahrelanger Arbeit hat die BEMER® Forschung bahnbrechende Erkenntnisse zur Biorhythmik lokaler und übergeordneter Regulationsvorgänge der Mikrozirkulation gewonnen. Das Kernstück ist hierbei ein mehrdimensionales Signalgefüge, das die eingeschränkte bzw. gestörte Mikrozirkulation effektiv stimuliert. Hierbei werden Selbstheilungskräfte aktiviert und wichtige körperliche Regulationsprozesse unterstützt.


WIRKUNG des BEMER®-Systems:

  • Bessere Versorgung von Organen und Geweben
  • Unterstützung der Heilung von Wunden und Sportverletzungen
  • Unterstützung des Immunsystems
  • Minderung der Infektanfälligkeit
  • Minderung von Stressfolgen
  • Erhöhung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit 
  • Erhöhung der maximalen Belastungsintensität
  • Verkürzung der Regenerationszeiten im Sporttraining
  • Verbesserung des Trainingseffekts


BEMER® wirkt auf die Mikrozirkulation im Körper:

Die Mikrozirkulation ist der funktionell wichtigste Teil des menschlichen Blutkreislaufes und spielt sich in dem feinen und sehr weitverzweigten Netzwerk der kleinsten Blutgefäße ab.

Hier erfüllen sich lebenswichtige Aufgaben: Die Versorgung der Gewebe und Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen, der Abtransport der Stoffwechselendprodukte und die Förderung des Immunsystems.


Wie wirkt BEMER® auf die Mikrozirkulation im Körper:

Um die Wirkungsweise des Bemer-Systems verstehen zu können müssen wir einen kurzen Ausflug in die Anatomie und Physiologie unseres Körpers machen.

Die Mikrozirkulation ist der funktionell wichtigste Teil des menschlichen Blutkreislaufes.Unter Mikrozirkulation versteht man das sehr weitverzweigte Netzwerk der kleinsten Blutgefäße – der Arteriolen … der Kapilaren … der Venolen. Hier findet eine lebenswichtige Aufgabe statt...


der STOFFWECHSEL

…darunter versteht man die Versorgung von Geweben und Organen mit Sauerstoff und Nährstoffen, sowie den Abtransport der Stoffwechselendprodukten. Dadurch dass im Bereich der Kapillaren (1)  kaum bis kein Druck vorherrscht, ist es möglich, dass die Wände extrem dünn sind und die Stoffe „hindurchwandern“ können. Um eine Stagnation des Blutflusses in diesem Endstromgebiet zu verhindern, hat der Körper in den kleinsten Arteriolen und Venolen glatte Muskulatur eingebaut. Diese unterliegen einer autonomen Steuerung und führen durch ihre Kontraktionen zu einer Lumenveränderung – der sogenannten Vasomotion (2).

Ungesunde oder einseitige Ernährung, Stress, zu wenig Bewegung, Luftverschmutzung, Ärger, Sorgen, Umweltgifte, Lärm, Aggression, Depression, Schlafmangel, Nikotin, Alkohol oder Drogen haben sehr negativen Einfluss auf die Mikrozirkulation. Zusätzlich nimmt diese mit zunehmendem Alter ab, weshalb auch vielerlei gesundheitlicher Probleme in dieser Phase des Lebens steigen.

Durch die regelmäßige Anwendung des BEMER® kann man diesen Prozessen entgegenwirken. Das BEMER-Gerät schickt eine bestimmte Rhythmizität von Impulsen aus, welche die glatte Muskulatur in den Gefäßwänden aktiviert. Es kommt zu einer verbesserten Vasomotion, wodurch der Blutfluss im gesamten Gebiet der Mikrozirkulation verbessert wird und die Stoffwechselvorgänge wieder optimaler ablaufen können.

       (1) (Wikipedia) Kapillaren sind die kleinsten Blutgefäße. Sie sind etwa 0,5 mm lang und haben einen Durchmesser von 5 bis 10 µm.
                               Sie bilden ein feines Netzwerk in den Organen und Geweben des Körpers und ermöglichen den Stoffaustausch
                               zwischen Blut und Gewebe.

       (2) Vasomotion ist eine autonom gesteuerte Lumenveränderung durch Kontraktion der glatte Muskulatur in den Arteriolen und Venolen.

 

Mögliche Folgen einer gestörten Mikrozirkulation:

  • Schwächung des Immunsystems,
  • schlechtere Wundheilung
  • höhere Infektanfälligkeit
  • schlechtere Abwehr der freien Radikale
  • verminderte Leistungsfähigkeit,
  • Befindlichkeitsstörungen
  • gestörte Genesungsverläufe bei Krankheit 
  • Chronische Schmerzzustände
  • Schlafstörungen
  • uvm.


Unterstützen sie ihren Körper!

Schon 2 mal 8 Minuten tägliche Anwendung sowie die Anwendung des Schlafprogramms reichen aus, um Ihrer Leistungsfähigkeit und Vitalität neuen Schub und Ihrer Gesundheit wichtige Unterstützung zu geben. Werden Sie aktiv!


Revolutionäres Schlafprogramm:

Neue Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass besonders während der nächtlichen Schlafphase wichtige immunologische Vorgänge stattfinden, da in dieser Regenerationsphase eine Umverteilung des Blutes in die Organe stattfindet. So wurde zusätzlich zu den Behandlungen am Tag eine weitere spezielle Signalkonfiguration für den Schlaf entwickelt.


Ein Bemer-Gerät TESTEN / MIETEN / KAUFEN


Sie können ein Bemer-Gerät in aller Ruhe testen und ausprobieren.

Das geht ganz einfach:
Wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin bei mir in einer unserer Praxen (oder bei Bedarf bei Ihnen zu Hause), wo ich Ihnen das Gerät in Ruhe zeige und erkläre.
Auch Ihre Fragen finden hier genügend Raum.

Sie gehen damit kein Risiko ein, dieses Treffen dient der Aufklärung und Informationsweitergabe


Sie haben grundsätzlich zwei Varianten:

1. Das offizielle TEST-PROGRAMM über die Firma:

Sie „mieten“ ein BEMER Pro- oder Classic-Set während 8 Wochen und

Bekommen dafür ein Neugerät nach Hause geliefert.

Erst wenn Sie überzeugt sind entscheiden Sie sich für den Kauf des Produktes.

Was kostet das BEMER-Testprogramm?

Die Kosten unterteilen sich in: Testgebühr und Bearbeitungsgebühr


BEMER Pro-Set BEMER Classic-Set
Bearbeitungsgebühr € 99,- € 99,-
Testgebühr – 8 Wochen € 800,- € 600,-
Ev. Anfallende Portokosten € ??? € ???
GESAMT € 899,- € 699,-
Restpreis bei Übernahme € 4.150 - € 800 = € 3.350,- € 2.950 - € 600 = € 2.350,-
Kaufpreis – ohne Miete € 4.150,- € 2.950,-

Die Testgebühr wird Ihnen beim Kauf des Gerätes vollständig auf den Kaufpreis angerechnet.

Bei Nichtübernahme des Gerätes bezahlen Sie lediglich die Test- sowie die Bearbeitungsgebühr, zudem können Frachtkosten für den Rückversand anfallen.


2. Miete über die Praxis – Gemma:

Wir stellen zwei BEMER-PRO-Geräte über die Praxis zur Vermietung zur Verfügung.

BEMER Pro-Set
Bearbeitungsgebühr € 0,-
Testgebühr pro  Wochen € 80,-

Die Mietkosten können Ihnen bei einem anschließenden Kauf eines BEMER-Gerätes leider nicht angerechnet werden.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten auf Anfrage!

Ich freue mich, Sie bei allen Schritten und bei Ihrem Start mit BEMER bestmöglich begleiten und beraten zu dürfen.
Selbstverständlich bin ich auch für Ihre Fragen und Anliegen da wenn Sie schon längst ein überzeugter BEMER-Nutzer sind.
Ich freue mich von Ihnen zu hören!

(Sigrid Schaffhauser MSc D. O. angelehnt an www.BEMER.at)


Kontakt speichern Kontakt senden